• Für ein Jahr in die USA: Sophie Wehr erhält begehrten Stipendiumsplatz des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP)

    Ein Jahr in den USA leben, zur Highschool gehen und in einer amerikanischen Familie leben – dieser Traum wird für die 14-jährige Sophie Wehr schon ganz bald wahr!

  • Klasse 10c der Sekundarschule Altena und Nachrodt-Wiblingwerde besucht Berlin

    Am Donnerstag, dem 11. April, begrüßte die heimische Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag die Klasse 10c der Sekundarschule für Altena und Nachrodt-Wiblingwerde im Deutschen Bundestag.

  • Stadt Menden und Stadt Hemer erhalten Millionenförderung aus Bundesmitteln

    Für die Renovierung des Huckenohlstadion bzw. Neubau des Hemeraner Hallenbades erhalten die Stadt Menden bzw. die Stadt Hemer knapp 3,255 bzw. 4,217 Mio. Euro vom Bund, um diese Projekte bis 2022 final umzusetzen.

  • Mitglieder des English Speaking Club Menden zu Besuch bei Dagmar Freitag

    Am vergangenen Freitag besuchten elf Mitglieder des English Speaking Club Menden die heimische Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag in Berlin.

  • Dagmar Freitag hält Eröffnungsrede beim 1st Arab-German Sports Summit in Berlin

    Zur Eröffnung des Plenarprogramms des 1st Arab- German Sports Summit, der vom 4. bis 5. April 2019 in Berlin stattfand, hat Dagmar Freitag eine engagierte Rede vor Sportbusinessvertretern hauptsächlich aus dem arabischen und deutschen Raum gehalten. Der Hauptfokus der Rede der Vorsitzenden des Sportausschusses des Deutschen Bundestags lag dabei auf der Glaubwürdigkeit des Sports und der Wichtigkeit von good governance in Zeiten, in denen es immer wieder große Zweifel an der Integrität im Sport gibt. 

  • Politikinteressierte aus dem Märkischen Kreis besuchen Berlin

    Am 21. März begrüßte die heimische Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag in Berlin 48 politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Märkischen Kreis. Diese nahmen auf Einladung der Abgeordneten an einer Informationsreise des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung teil.

  • Bis zum 6. Mai bewerben und Teil des internationalen Freiwilligendienstes „kulturweit“ werden

    Noch bis zum 6. Mai können sich 18- bis 26- Jährige auf dem Online-Bewerbungsportal unter bewerbung.kulturweit.de für den internationalen Freiwilligendienst „kulturweit“ der Deutschen UNESCO-Kommission bewerben. Beginn des Freiwilligendienstes ist ab 1. März 2020.

    „kulturweit“, das durch das Auswärtige Amt gefördert wird, ermöglicht es den Freiwilligen für 6 oder 12 Monate in Projekten in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik und im UNESCO-Netzwerk rund um den Globus tätig zu werden, z.B. während ihrer Mitarbeit an Schulen, Kulturinstituten, in Biosphärenreservaten, Geoparks oder Naturerbestätten.

Aktuelle Termine