Zum Abschluss der zweiten Förderwelle werden sechs weitere Kitas aus dem Märkischen Kreis II in das Förderprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aufgenommen.

Seit Dezember 2017 bzw. seit Januar 2018 erhalten vier Kindertagesstätten des Trägerverbunds Ev. Tageseinrichtungen für Kinder im Kirchenkreis Iserlohn (Evang. Kindertagesstätte Becke, Hemer; Evang. Kindergarten Ortlohnstraße, Iserlohn; Evang. Kindergarten Lendringsen, Menden; Evang. Kindergarten Mühlackerweg, Hemer) sowie zwei zum Verbund der Kath. Kindertageseinrichtungen Ruhr-Mark gehörende Kindertagesstätten (Kita St. Peter und Paul, Kita Mariä Himmelfahrt, beide Iserlohn) eine Förderung des Bundesfamilienministeriums.

Die heimische Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag freut sich über die erfolgreiche Bewerbung der Kitas: „Ich konnte mich bei vielen Vor-Ort-Terminen in bereits bestehenden „Sprach-Kitas“ in meinem Wahlkreis davon überzeugen, wie sinnvoll und hilfreich die zusätzliche Förderung für die Kinder und die Erzieherinnen im Alltag ist. Den neu in das Programm aufgenommenen Kitas gratuliere ich herzlich und wünsche ihnen viel Erfolg und Freude bei der Umsetzung.“

Mit dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ unterstützt das Bundesfamilienministerium seit Anfang 2016 die alltagsnahe sprachliche Bildung in Kindertageseinrichtungen. Durch das Programm werden zusätzliche Fachkraftstellen in den Kitas und in der Fachberatung gefördert. Jede der neu aufgenommenen Kitas erhält hierfür während der Projektlaufzeit bis Ende 2020 Fördergelder in Höhe von rund 75.000 Euro.