Die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag ruft alle interessierten Schülerinnen und Schüler sowie jungen Berufstätigen dazu auf, sich als Junior-Botschafter Deutschlands für ein Stipendium des Parlamentarischen Patenschaftsprogramms des Deutschen Bundestags und des US-Kongresses zu bewerben. Die Schülerinnen und Schüler wohnen ein Jahr in den USA in Gastfamilien und besuchen die High School. Die jungen Berufstätigen gehen zu einem College und absolvieren ein Praktikum in einem amerikanischen Betrieb.

„In den vergangenen Jahren konnte ich bereits viele PPP-Stipendiatinnen und -Stipendiaten betreuen. Alle haben mir begeistert berichtet von wichtigen Erfahrungen und spannenden Erlebnissen während ihres Auslandsjahrs“, so Dagmar Freitag. „Ich ermuntere alle interessierten jungen Menschen, sich zu bewerben, besonders auch Auszubildende oder Jugendliche nach einer Berufsausbildung“, unterstreicht die Abgeordnete abschließend.

Das Programm richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die zum Zeitpunkt der Ausreise (Stichtag: 31. Juli 2019) mindestens 15 und höchstens 17 Jahre alt sind. Junge Berufstätige dürfen zum Zeitpunkt der Ausreise (Stichtag: 31. Juli 2019) höchstens 24 Jahre alt sein und müssen ihre Berufsausbildung abgeschlossen haben. Teilnahmeberechtigt sind auch arbeitslose Jugendliche mit abgeschlossener Berufsausbildung.

Online-Bewerbung oder Unterlagen für eine postalische Bewerbung unter www.bundestag.de/ppp. Bewerbungsschluss ist der 14. September 2018, die Wahlkreisnummer lautet 150.