Auf Einladung der heimischen Bundestagsabgeordneten Dagmar Freitag reisten rund 50 sozial engagierte und politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger aus den Städten ihres Wahlkreises vom 28. November bis 1. Dezember nach Berlin.

Für die Reise hatte das Bundespresseamt ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm organisiert. Die Gäste aus dem Märkischen Kreis erlebten eine hitzige Debatte zum Thema Migration live im Plenarsaal und konnten die Diskussion im anschließenden Gespräch mit der Abgeordneten vertiefen.

Weitere Einblicke in den Berliner Politikbetrieb erhielten die Besucherinnen und Besucher unter anderem bei  Vorträgen im Bundesministerium für Arbeit und Soziales sowie beim Technischen Hilfswerk (THW). Führungen durch die Gedenkstätte Hohenschönhausen, das NS-Dokumentationszentrum Topographie des Terrors sowie das Centrum Judaicum als Informationsstelle für jüdisches Leben in Berlin rundeten das politische Programm ab.

Die Besucherinnen und Besucher genossen zudem die vorweihnachtliche Stimmung in der Hauptstadt bei einer abendlichen Busfahrt über den bereits festlich beleuchteten Ku'damm und beim Schlendern über einige der gerade eröffneten Weihnachtsmärkte.