Auf Einladung der heimischen Bundestagsabgeordneten Dagmar Freitag fuhren rund 50 politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger in der ersten Oktoberwoche nach Berlin, um an einer Informationsreise des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung teilzunehmen. Auf diese Weise konnten die Fahrer/innen des Balver Bürgerbusses, Sportabzeichen-Kampfrichter/innen aus Iserlohn und Neuenrade, Sportler aus Menden sowie die Ehrenabteilung der Löschgruppe Landhausen/Hemer die Hauptstadt besuchen.

 Auf dem Programm stand unter anderem der Besuch der Gedenkstätte Hohenschönhausen, der ehemaligen zentralen Untersuchungsanstalt der Staatssicherheit der DDR. Weitere nachhaltige Eindrücke gewannen die Gäste bei der Besichtigung des Tränenpalasts, beim Besuch des Bundesnachrichtendienstes sowie des Film- und Fernsehmuseums. Einer der Höhepunkte des Programms war der Besuch im Deutschen Bundestag mit Informationsvortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaals. Anschließend genossen einige Gäste den Panorama-Blick über die Hauptstadt von der Reichstagskuppel.

Am Tag der Deutschen Einheit konnten die Besucherinnen und Besucher die Hauptstadt am Nachmittag eigenständig erkunden und ihren Berlinaufenthalt mit der Teilnahme an den Feierlichkeiten am Brandenburger Tor abrunden.