• Reichstagsgebäude
    Reichstagsgebäude

    Berlin

  • AG Außenpolitik der SPD-Bundestagsfraktion
    AG Außenpolitik der SPD-Bundestagsfraktion

    (c) Auswärtiges Amt

  • Blick auf die Spree
    Blick auf die Spree

    Berlin

Berlin

Sehen Sie hier meine Rede vom 5. Juli 2018 in der 46. Sitzung des 19. Deutschen Bundestages zum Sporthaushalt 2018.

Heute hatte Dagmar Freitag das große Vergnügen, eine Projektgruppe von Jugendlichen aus Bremen und der südafrikanischen Stadt Durban im Deutschen Bundestag zu empfangen. Unter der Leitung von Dr. Matthias Reick (Bremer Leichtathletik-Verband) setzt sich das vom BMZ geförderte Projekt im Rahmen einer nachhaltigen Stadtentwicklung insbesondere mit den Themen Sport und Bewegung für Gesundheit und Wohlbefinden auseinander.

Auf Einladung der heimischen Abgeordneten Dagmar Freitag besuchten Bürgerinnen und Bürger aus verschiedenen Städten des Märkischen Kreises II die Hauptstadt. Auf dem Programm stand unter anderem der Besuch der Gedenkstätte Hohenschönhausen, der ehemaligen zentralen Untersuchungsanstalt der Staatssicherheit der DDR. Darüber hinaus besuchte die Gruppe am Hackeschen Markt das Anne-Frank-Zentrum und das Museum Blindenwerkstatt Otto Weidt; hier ging es um das jüdische Leben in Berlin in der Zeit ab 1933. Bei einem Gespräch im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu aktuellen politischen Themen.

Am vergangenen Freitag, den 23. März 2018, habe ich zur Sportpolitik und zu der wichtigen Rolle der Athleten im Rahmen der Plenardebatte zur Regierungserklärung zu Innen, Bau und Heimat geredet.

Diese Woche hat Dagmar Freitag dem Altenaer Kreisblatt ein Interview gegeben. Dabei hat sie vor allem über den Umgang mit den Abgeordneten der Alternative für Deutschland (AfD) im Deutschen Bundestag gesprochen.

Die heimische Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag wurde in dieser Woche erneut in den Vorstand der NRW-Landesgruppe in der SPD-Bundestagsfraktion gewählt. Der Vorstand koordiniert die Sitzungen und politischen Initiativen der Landesgruppe. Auch tritt dieser regelmäßig zusammen, um über aktuelle Themen und deren Bedeutung für Nordrhein-Westfalen zu diskutieren.