• Reichstagsgebäude
    Reichstagsgebäude

    Berlin

  • AG Außenpolitik der SPD-Bundestagsfraktion
    AG Außenpolitik der SPD-Bundestagsfraktion

    (c) Auswärtiges Amt

  • Blick auf die Spree
    Blick auf die Spree

    Berlin

Berlin

Am 27. September 2018 erhielt Dagmar Freitag gemeinsam mit dem ehemaligen US-Kongressabgeordneten Charlie Dent eine Auszeichnung anlässlich des fünfunddreißigjährigen Bestehens des Parlamentarisches Patenschafts-Programm (PPP; engl. Congress Bundestag Youth Exchange - CBYX).

Die Austauschorganisation Cultural Vistas würdigte damit den langjährigen Einsatz beider Parlamente sowie das persönliche Engagement beider Abgeordneter für den transatlantischen Jugendaustausch. Dagmar Freitag und Charlie Dent haben sich diesem Engagement in besonderer Weise verschrieben, indem sie sich seit vielen Jahren für den Fortbestand und eine auskömmliche Finanzierung des PPP stark machen. Dagmar Freitag, die seit 1998 Mitberichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion für das Austauschprogramm ist, erinnert sich beispielsweise noch gut an die vielen Gespräche, die im Jahr 2015 zur Rettung des Programms notwendig waren, als das amerikanische State Department dessen Finanzierung stark zurückfahren wollte: "Damals schien das US-Interesse an Europa zu schwinden, man hielt die guten Beziehungen für selbstverständlich und wollte sich vor allem Asien zuwenden. Nur wenige Jahre später sehen wir, wie wichtig es ist, kontinuierlich in die transatlantische Partnerschaft zu investieren - gerade im Bereich der Zivilgesellschaft und der Jugend. Gemeinsam mit Charlie Dent und vielen anderen Mitstreitern haben wir es zum Glück geschafft, das PPP zu retten. Angesichts des wachsenden Populismus und Nationalismus auf beiden Seiten des Atlantiks kann man nur froh sein, dass dies gelungen ist."


Dagmar Freitag will sich weiterhin für den transatlantischen Jugendaustausch einsetzen. Da sie seit vielen Jahren auch Patenabgeordnete des Programms ist und regelmäßig in die Auswahl und Betreuung von Stipendiatinnen und Stipendiaten in Deutschland und in den USA eingebunden ist, weiß sie aus vielen persönlichen Begegnungen, wie prägend das Austauschjahr für die jungen Menschen ist. "Die Auszeichnung durch Cultural Vistas ist für mich ein besonderer Ansporn, im Engagement für die transatlantischen Beziehungen und insbesondere für das PPP nicht nachzulassen. Gute und belastbare Beziehungen zwischen den Deutschland und den USA sind heute mindestens genauso wichtig wie vor 35 Jahren, als das PPP ins Leben gerufen wurde", so Dagmar Freitag abschließend.