• St. Blasius
    St. Blasius

    Balve

  • Kornblumenfeld
    Kornblumenfeld

    zwischen Balve und Neuenrade

  • Blick auf
    Blick auf

    Burg Altena

  • Seilersee
    Seilersee

    Iserlohn

  • Sonnenuntergang
    Sonnenuntergang

    Wulfringsen

Iserlohn

Liebe Iserlohnerinnen und Iserlohner!

iserlohn museumVielen von Ihnen bin ich bereits persönlich begegnet - sei es bei offiziellen Veranstaltungen, auf unseren Schützenfesten oder auch einfach mal beim Einkaufen auf der Wermingser oder in Sümmern. Iserlohn ist meine Heimatstadt. Als »Waldstadt« für ihren ausgezeichneten Freizeitwert bekannt, ist Iserlohn zugleich ein bedeutender Wirtschaftsstandort mit starken mittelständischen Unternehmen. Hier einige Schlaglichter auf meine Arbeit vor Ort und Bundesmittel, die Iserlohn zugutekommen:

 

  • Einsatz für Kultur: z.B. Übernahme der Schirmherrschaft beim Benefiz-Konzert Alfred Endres & Freunde zugunsten der sozialen Einrichtungen Checkpoint, Lichtblick und Bürgerverein Iserlohner Südstadt e.V.
  • Soziales Engagement: Vortragshonorare werden gespendet, z.B. zugunsten des Iserlohner Frauenhauses
  • Übernahme der Schirmherrschaft: Sponsorenlauf zugunsten von LebensWert Iserlohn e.V.
  • Berlin zu Gast in Iserlohn: Veranstaltungen mit Spitzenpolitikern wie Ulla Schmidt, Hubertus Heil, Peer Steinbrück und Niels Annen
  • Iserlohn zu Gast in Berlin: Einladung junger Menschen mit Behinderungen aus dem Wohnprojekt 170° nach Berliniserlohn danzturm1
  • Politik hautnah: Während eines Praktikums konnten Felicitas HölscherAnna BildheimChiara VogtRita MaglioSelen KazanJakob SiegelChiara SchmitzLea-Luise WalterAnna KippEvgenia LaznikHelena GeitmannJule HömbergMelina Seiler und Johannes Schöttler aus Iserlohn einen Blick hinter die Kulissen meines Berliner Büros werfen
  • Bundesprogramm Sprach-Kitas: 9 Iserlohner Kitas erhalten insgesamt 883.336 € (Laufzeit 2016-2019)
  • Förderung des Bundesarbeitsministeriums: Jobcenter Märkischer Kreis und Iserlohner Sozialträger erhalten knapp 2,5 Millionen Euro (Laufzeit 2011-2019)

 

dagmar freitag

 

»Als Mitberichterstatterin für das Parlamentarische Patenschaftsprogramm des Bundestags wähle ich die Stipendiaten für diesen einjährigen USA-Aufenthalt grundsätzlich im persönlichen Gespräch und nicht etwa nur nach der Papierform aus – aus Respekt vor den jungen Menschen, für die mit dieser Bewerbung schließlich die Verwirklichung eines Traums verbunden ist. 2013 war die Iserlohnerin Rita Maglio erfolgreich und konnte ein Jahr in Kalifornien verbringen. 2015 setzte sich mit Jule Hömberg eine junge Letmatherin durch und lebte ein Jahr in einer Gastfamilie in Minnesota.«