• Schützenumzug
    Schützenumzug

    Iserlohn

  • Textilcollage aus dem Wahlkreis
    Textilcollage aus dem Wahlkreis

    im Berliner Büro

  • Vor dem Alten Rathaus
    Vor dem Alten Rathaus

    Menden

Presse

Die heimische Abgeordnete Dagmar Freitag unterstützt die Forderung der SPD-Bundestagsfraktion, einen Ausschuss für Kommunalpolitik im Deutschen Bundestag einzusetzen. "Leider konnten wir uns in der Vergangenheit mit dieser Forderung bei der Union nicht durchsetzen. Das ändert jedoch nichts daran, dass diese Forderung weiterhin begründet und richtig ist." 

Noch bis 01.12.2017 können sich junge Menschen zwischen 18 und 26 Jahren für den internationalen Kultur-Freiwilligendienstdienst „kulturweit“ bewerben. Das Stipendienprogramm bietet die Chance, mit umfangreicher Vorbereitung und Begleitung sechs oder zwölf Monate im Ausland bei Einrichtungen der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik mitzuarbeiten.

Mit dem Ausbau des Unterhaltsvorschusses kommen wichtige Verbesserungen für Alleinerziehende: Rückwirkend zum 1. Juli 2017 wird der Unterhaltsvorschuss nun auch für Kinder über 12 Jahre bis zur Volljährigkeit gezahlt. Auch die bisherige Höchstbezugsdauer von 72 Monaten entfällt.

fallback image

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Kandidatinnen und Kandidaten der NRWSPD für die 19. Wahlperiode des Deutschen Bundestages als interaktive Karte.

Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht neue Details über Abgasmanipulationen der deutschen Automobilindustrie bekannt werden. Die Folgen für die getäuschten Autofahrer können drastisch sein: Einbrechende Wiederverkaufswerte ihrer Fahrzeuge und Fahrverbote gehen zu ihren Lasten.

Die SPD hatte zum Seniorennachmittag in den Saalbau eingeladen, und die Gäste hatten ein offenes Ohr für ein soziales Anliegen. Statt für Kaffee, Kuchen und beste Unterhaltung durch Anne aus Drüpplingsen bezahlen zu müssen, gaben sie gerne einen Obolus für eine der segensreichsten Selbsthilfegruppen unserer Stadt: die Flaschenkinder. So kamen 404,23 Euro zusammen, die die Sozialdemokraten an Hans Stumm, Kathrin Thielmann-Lange, Ute Gebhard und Claudia Wittke zur Unterstützung der Arbeit von „Flaschenkinder e.V.“ übergaben.