• Schützenumzug
    Schützenumzug

    Iserlohn

  • Textilcollage aus dem Wahlkreis
    Textilcollage aus dem Wahlkreis

    im Berliner Büro

  • Vor dem Alten Rathaus
    Vor dem Alten Rathaus

    Menden

Presse

Das Angehörigenentlastungsgesetz kommt. Damit gibt es bald spürbare Verbesserungen in der Sozialhilfe und bei der Teilhabe von Menschen mit Behinderungen. Das hat das Bundeskabinett heute beschlossen.

Dagmar Freitag erklärt: „Viele Angehörige werden vom Sozialamt in Anspruch genommen, wenn ihre Eltern oder Kinder Sozialhilfe beziehen, weil sie zum Beispiel pflegebedürftig sind. Für viele Angehörige ist das eine große Belastung. Wir wollen das ändern, damit sie sich auf die wesentlichen Dinge konzentrieren können. Dafür hat das Kabinett heute den Weg frei gemacht.“

Die Schülerfirma „DeR ETUI“ der Städtischen Realschule Menden ist beim Bundes-Schülerfirmen-Contest 2019 im Online-Voting mit 349 Stimmen auf Platz 16 gelandet und damit in der Endausscheidung. Ziel des Schülerwettbewerbs ist es, den deutschen Unternehmernachwuchs zu fördern und Jugendliche darin zu unterstützen, sich bereits während der Schulzeit unternehmerisch zu betätigen. 

Die heimische Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag freut sich sehr über diese tolle Leistung:

Nach Mitteilung der heimischen Bundestagsabgeordneten Dagmar Freitag hat das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat am 10. Juli 2019 die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities" verkündet. Die geförderten Vorhaben sind Zukunftsprojekte für die Entwicklung und Nutzung digitaler Technologien in der Stadtentwicklung.

Die Kooperation zwischen Arnsberg, Olpe, Menden, Soest und Bad Berleburg (Projekt „5 für Südwestfalen“) wurde in der Kategorie „Interkommunale Kooperationen und Landkreise“ als Modellstandort ausgewählt.

Gute Nachrichten für alle Menschen, die sich ehrenamtlich beim Bundesfreiwilligendienst engagieren wollen: Das Technische Hilfswerk (THW) bietet ab Herbst 2019 jährlich bis zu 2.000 Bundesfreiwilligendienst-Plätze an.

Für die denkmalgerechte Sanierung der Böhler Kirche in Plettenberg stellt der Bund im Rahmen des Denkmalschutz-Sonderprogramms VIII bis zu 237.000 Euro bereit. Dies hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages am 8. Mai 2019 beschlossen. „Großartig! Nun kann endlich die dringend notwendige Sanierung des maroden Kirchendaches durchgeführt werden, um die Böhler Kirche vor weiteren Schäden zu schützen“, so die heimische Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag. Die Böhler Kirche inmitten von Plettenberg steht seit Januar 1986 unter Denkmalschutz und ist eine beliebte Tauf- und Traukirche. 

Noch bis zum 6. Mai können sich 18- bis 26- Jährige auf dem Online-Bewerbungsportal unter bewerbung.kulturweit.de für den internationalen Freiwilligendienst „kulturweit“ der Deutschen UNESCO-Kommission bewerben. Beginn des Freiwilligendienstes ist ab 1. März 2020.

„kulturweit“, das durch das Auswärtige Amt gefördert wird, ermöglicht es den Freiwilligen für 6 oder 12 Monate in Projekten in der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik und im UNESCO-Netzwerk rund um den Globus tätig zu werden, z.B. während ihrer Mitarbeit an Schulen, Kulturinstituten, in Biosphärenreservaten, Geoparks oder Naturerbestätten.