• Podiumsdiskussion
    Podiumsdiskussion

    in Menden

  • Diskussionsveranstaltung
    Diskussionsveranstaltung

    in Iserlohn

  • Gespräch am Rande einer Veranstaltung
    Gespräch am Rande einer Veranstaltung

    Menden

Termine

Politik in der Einwanderungsgesellschaft - Diskussionsveranstaltung mit Mahmut Özdemir MdB

Datum: 20.04.2017 - 19:00 Uhr
Ort: Vier Jahreszeiten (Mittlerer Saal) - Werdohl
Dammstraße 33, 58791 Werdohl

Info

Deutschland ist ein Einwanderungsland – sogar das zweitbeliebteste weltweit. Rund jeder fünfte Einwohner Deutschlands hat Migrationshintergrund. Somit berei-chern etwa 16,5 Millionen Menschen Deutschland mit vielfältigen politischen und kulturellen Ansichten und Kompetenzen. Viele Frauen und Männer mit Migrati-onshintergrund sind erfolgreich in Wirtschaft, Politik und Kultur und tragen mit ihrer Arbeit maßgeblich zum aktuell starken Wirtschaftswachstum in Deutschland bei.

Unter den im Jahr 2015 knapp über 2 Millionen Einge-wanderten waren einerseits viele EU-Einwohner und andererseits zahlreiche Menschen, die in Deutschland Schutz vor Konflikten, Gewalt und Verfolgung fanden.

Diese globalisierten Konflikte und der internationale Terrorismus ergeben auch neue Sicherheitsfragen: Religiöser Fanatismus macht nicht an Ländergrenzen Halt – dies zeigen etwa der Terroranschlag am Breit-scheidplatz in Berlin oder die Zahl von Islamismus-Unterstützern in Deutschland. Ebenfalls wirken politi-sche Kontroversen aus den Herkunftsländern über Landesgrenzen hinweg. Dies sehen wir beispielsweise an Debatten um die Rolle der Gülen-Bewegung oder der Ditib-Gemeinden in Deutschland.

Die gestiegene kulturelle und soziale Vielfalt sowie erhöhte Mobilität bedeuten neue politische Herausfor-derungen mit Blick auf Chancengerechtigkeit und Teilhabe in Ausbildung, Beruf und Gesellschaft. Für die aktive Gestaltung von Einwanderung hat die SPD-Bundestagsfraktion in den letzten zwei Jahren zahlrei-che Maßnahmen auf den Weg gebracht, um Integration in Ausbildung und Beruf zu unterstützen. Hierfür haben wir im November 2016 den Entwurf für ein modernes Einwanderungsgesetz vorgelegt.

Wir laden Sie herzlich ein, diese Fragen gemeinsam zu diskutieren und freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Um Anmeldung wird gebeten unter dagmar.freitag.ma02@bundestag.de oder 030/227-72071.