• St. Blasius
    St. Blasius

    Balve

  • Kornblumenfeld
    Kornblumenfeld

    zwischen Balve und Neuenrade

  • Blick auf
    Blick auf

    Burg Altena

  • Seilersee
    Seilersee

    Iserlohn

  • Sonnenuntergang
    Sonnenuntergang

    Wulfringsen

Wahlkreis

Mein Wahlkreis ist der Märkische Kreis II in Nordrhein-Westfalen. Er liegt im wunderschönen Sauerland und ist Teil der Region Südwestfalen. Neun Städte und Gemeinden gehören zu meinem Wahlkreis: Altena, Balve, Hemer, Iserlohn, Menden, Nachrodt-Wiblingwerde, Neuenrade, Plettenberg und Werdohl. Unsere Region ist geprägt von einzigartigen Landschaften und Naturattraktionen wie beispielsweise der Balver Höhle, der Dechenhöhle in Iserlohn oder dem Felsenmeer in Hemer. Aber auch Kulturinteressierte finden vielerlei Anlaufpunkte in meinem Wahlkreis, unter anderem auf der Burg Altena oder im Industriedenkmal Luisenhütte in Balve-Wocklum. In der Region Südwestfalen sind zahlreiche mittelständische Unternehmen und „hidden champions“ ansässig, die das Rückgrat einer starken heimischen Wirtschaft bilden.

Seit 1994 setze ich mich als Abgeordnete des Deutschen Bundestages für meine Heimatregion ein. Ich lade Sie herzlich ein, sich im Folgenden über Neuigkeiten aus meinem Wahlkreis zu informieren. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen können Sie sich selbstverständlich jederzeit gerne an mich wenden.

wir helfen mika 1

Sage und schreibe 2519 Menschen ließen am vergangenen Sonntag in Neuenrade ihr Blut typisieren, um einen geeigneten Stammzellenspender für den 17-jährigen Mika Schnabel aus Neuenrade zu finden. Auch für Dagmar Freitag ist es selbstverständlich, dem an Leukämie erkrankten Mika bei der Suche nach einem Spender zu unterstützen:

Sportabzeichen

 

Dagmar Freitag mit den 50 Sportabzeichenhelferinnen- und -helfern Aus Anlass des diesjährigen 100-jährigen Jubiläums des deutschen Sportabzeichens lud die SPD-Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag Anfang März 50 ehrenamtliche Sportabzeichenhelferinnen und –helfer zu einer Informationsreise des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung nach Berlin ein.

In vier Tagen standen für die Gruppe neben der Besichtigung historischer Stätten Berlins auch Informationsbesuche im für den Sport zuständigen Bundesministerium des Innern und im Bundesrat auf dem Programm. Ein weiterer Höhepunkt waren der Besuch des Reichstages und eine intensive Diskussion mit Dagmar Freitag im Deutschen Bundestag.

Dagmar Freitag mit Judith Radtke

Dagmar Freitag mit Judith Radtke unterwegs im Deutschen Bundestag Vom 18. Februar bis zum 1. März 2013 absolvierte die Schülerin Judith Radtke ein Schüler-Praktikum im Berliner Bundestagsbüro von Dagmar Freitag.
Judith kommt aus Hemer und besucht die 10. Klasse des Gymnasiums an der Stenner in Iserlohn.

Durch ihr bemerkenswertes Interesse an Politik kam die 15-jährige auf die Idee, sich für ein Praktikum im Bundestag zu bewerben.

screenshot fb fr homepage

Seit dem 27.Februar ist die offizielle Facebook-Seite von Dagmar Freitag freigeschaltet.

Hier wird es wie auf der Homepage aktuelle Informationen über die Arbeit der Bundestagsabgeordneten geben.

Johannes Claßen Dagmar Freitag klein

Johannes Claßen mit Dagmar Freitag Anfang des Jahres nutzte der Altenaer Schüler Johannes Claßen die Möglichkeit, ein zweiwöchiges Praktikum im Berliner Bundestagsbüro von Dagmar Freitag zu absolvieren.

Nach einem Besuch mit seiner Familie in Berlin und im Deutschen Bundestag entstand das Interesse des 15-jährigen, auch einmal einen Blick hinter die Kulissen des Berliner Politikbetriebes zu werfen.

eloxanlage

Westfälische Rundschau - Plettenberg vom 08.02.2013

Rund 10 Mio. investiert

Bürgermeister Klaus Müller an der neuen Eloxalanlage gemeinsam mit MdB Dagmar Freitag, Dura-Geschäftsführer Martin Becker und MdL Inge Blask. Foto: G. Dickkopf Plettenberg. Eine für den Standort Plettenberg durchaus teure Investition: Rund zehn Millionen Euro wurden im Dura-Werk an der Königstraße in eine neue Eloxalanlage investiert, die am gestrigen Donnerstag offiziell in Betrieb genommen wurde.