• St. Blasius
    St. Blasius

    Balve

  • Kornblumenfeld
    Kornblumenfeld

    zwischen Balve und Neuenrade

  • Blick auf
    Blick auf

    Burg Altena

  • Seilersee
    Seilersee

    Iserlohn

  • Sonnenuntergang
    Sonnenuntergang

    Wulfringsen

Wahlkreis

Mein Wahlkreis ist der Märkische Kreis II in Nordrhein-Westfalen. Er liegt im wunderschönen Sauerland und ist Teil der Region Südwestfalen. Neun Städte und Gemeinden gehören zu meinem Wahlkreis: Altena, Balve, Hemer, Iserlohn, Menden, Nachrodt-Wiblingwerde, Neuenrade, Plettenberg und Werdohl. Unsere Region ist geprägt von einzigartigen Landschaften und Naturattraktionen wie beispielsweise der Balver Höhle, der Dechenhöhle in Iserlohn oder dem Felsenmeer in Hemer. Aber auch Kulturinteressierte finden vielerlei Anlaufpunkte in meinem Wahlkreis, unter anderem auf der Burg Altena oder im Industriedenkmal Luisenhütte in Balve-Wocklum. In der Region Südwestfalen sind zahlreiche mittelständische Unternehmen und „hidden champions“ ansässig, die das Rückgrat einer starken heimischen Wirtschaft bilden.

Seit 1994 setze ich mich als Abgeordnete des Deutschen Bundestages für meine Heimatregion ein. Ich lade Sie herzlich ein, sich im Folgenden über Neuigkeiten aus meinem Wahlkreis zu informieren. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen können Sie sich selbstverständlich jederzeit gerne an mich wenden.

pressebild03

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung in Menden mit Prof. Dr. Ingo Froböse, Leiter des Zentrums für Gesundheit an der Deutschen Sporthochschule Köln

Erfreulicherweise zeigt die demografische Entwicklung in Deutschland, dass wir immer älter werden. Dies ist sicherlich eine gute Nachricht, doch wie gut geht es uns mit über 80 oder 90 Jahren? Wie fit sind wir? Können wir unser Leben auch im hohen Alter noch genießen? Hier spielt Sport eine große Rolle und ist außerordentlich wichtig, um körperlich und auch geistig fit zu bleiben.

fallback image

„Die Krise ist kein Ausnahmefall der Globalisierung, sie ist eine dauernde Begleiterscheinung“, heißt es im Ab­schlussbericht des „Review 2014“-Projekts, mit dem Außenminister Steinmeier die deutsche Außenpolitik auf den Prüfstand gestellt hat. In der Tat beherrschen inter­nationale Konflikte seit Monaten die Schlagzeilen. Auch die wachsende Anzahl von Flüchtlingen ist Ausdruck der dramatischen Zustände in vielen Teilen der Welt.

fallback image

1. Frage: Sind Sie mit der Verteilung der Fördermittel zufrieden? Wenn nicht, welche Verbesserungen hätten Sie vorgeschlagen? In welcher Form und unter welchen Kriterien hätten Sie sich die Verteilung der Mittel gewünscht?

Verkehrspolitisch gilt auf Bundes- und Landesebene das Prinzip „ Erhalt vor Neu- und Ausbau“. Die Zahlen aus dem Dobrindt-Ministerium sprechen jedoch eine andere Sprache: von den 2,7 Milliarden, die das bundesweite Gesamtvolumen umfassen, stehen 1,5 Milliarden für Lückenschlüsse, 700 Milliarden für dringende Neubauprojekte und lediglich 500 Millionen für den Erhalt bereit.

JugendundParlament PaulineKoehler

Einmal Abgeordneter im Deutschen Bundestag sein: Für Pauline Köhler aus Letmathe wurde es Wirklichkeit, sie schlüpfte auf Einladung von Dagmar Freitag in die Rolle einer Bundestagsabgeordneten und verbrachte zusammen mit über 300 Jugendlichen aus ganz Deutschland vier Tage in Berlin.

fallback image
Afrika und die Helden der Berufsschule

von Stefanie Duckstein/Deutsche Welle
Empfang beim Iserlohner Buergermeister Ahrens

Auf Einladung von Dagmar Freitag, Vorsitzende der Parlamentariergruppe SADC-Staaten (Southern African Development Community) des Deutschen Bundestages, reiste am 22. und 23.6. eine Delegation von SADC-Botschafterinnen und –Botschaftern aus 11 Staaten aus Berlin in den Märkischen Kreis und unternahm ein vielseitiges und informatives Programm in Iserlohn, Hemer und Menden.