• St. Blasius
    St. Blasius

    Balve

  • Kornblumenfeld
    Kornblumenfeld

    zwischen Balve und Neuenrade

  • Blick auf
    Blick auf

    Burg Altena

  • Seilersee
    Seilersee

    Iserlohn

  • Sonnenuntergang
    Sonnenuntergang

    Wulfringsen

Wahlkreis

Anfang 2017 startete die zweite Förderwelle im Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Auch im Märkischen Kreis II können zahlreiche Kitas von dem Programm profitieren. Die heimische Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag freut sich, dass in der zweiten Förderrunde zehn weitere Kitas aus ihrem Wahlkreis erfolgreich waren: „Das ist eine Bestätigung für die hervorragende Arbeit, die in diesen Kitas geleistet wird, und eine zusätzliche Motivation, diese mit gleichem Elan fortzusetzen.“

Folgende Einrichtungen im Märkischen Kreis II erhalten aktuell eine Förderung aus dem Bundesprogramm "Sprach-Kitas":

Name der Einrichtung Ort
KTE Die Bärenbande Hemer
Arbeiterwohlfahrt Kita Ruth-Grohe-Haus Hemer
AWO-Kita Am Löbbeckenkopf Iserlohn
AWO Kita Geschwister-Scholl-Haus Iserlohn
Kita Heiligste Dreifaltigkeit Iserlohn
Johanniter Kita Spatzennest Iserlohn
AWO Kita Kinderland (früher AWO Kita Wiemer) Iserlohn
Caritas-Familienzentrum Iserlohn
Städt. Kita Schloss Einstein Iserlohn
Schutzengel Kindergarten Iserlohn
Städt. Kita Arrndtstr. Menden
Städt. Kita Am Papenbusch Menden
Städt. Familienzentrum Eschen Plettenberg
Familienzentrum St. Michael Werdohl
AWO-Kita Sonnenschein Werdohl
Kita GerneGroß Werdohl
Kita Wunderkiste Werdohl
Evang. Kindergarten Arche Noah Werdohl

 

Schwerpunkte des Programms „Sprach-Kitas“ sind die Weiterentwicklung der sprachlichen Bildung, die Förderung einer inklusiven Pädagogik und die Zusammenarbeit mit Familien. Es richtet sich hauptsächlich an Kitas, die einen hohen Anteil von Kindern mit besonderem sprachlichen Förderbedarf haben. Über das Bundesprogramm wird in den Einrichtungen jeweils eine halbe Stelle für eine zusätzliche Fachkraft gefördert. Große Einrichtungen konnten die Förderung einer zweiten halben Stelle beantragen. 10 bis 15 Einrichtungen sind jeweils in einem regionalen Verbund zusammengeschlossen, der von einer zusätzlichen Fachberatung begleitet wird.

Im vergangenen Jahr besuchte Dagmar Freitag die AWO Kindertagesstätte Kinderland in Iserlohn und konnte sich so selbst ein Bild davon machen, wie Kinder, Erzieherinnen und Erzieher von den zusätzlichen Mittel profitieren. „Frühe sprachliche Förderung ist der Schlüssel zu einem erfolgreichen Bildungsweg. Daher ist es enorm wichtig, bereits den Kleinsten altersgerechte Angebote zu machen und damit einen Beitrag zur Chancengerechtigkeit zu leisten“, zeigt sich die Abgeordnete überzeugt.

Weitere Informationen zum Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ finden Sie auf der Internetseite http://sprach-kitas.fruehe-chancen.de.