• St. Blasius
    St. Blasius

    Balve

  • Kornblumenfeld
    Kornblumenfeld

    zwischen Balve und Neuenrade

  • Blick auf
    Blick auf

    Burg Altena

  • Seilersee
    Seilersee

    Iserlohn

  • Sonnenuntergang
    Sonnenuntergang

    Wulfringsen

Wahlkreis

In den vergangenen drei Monaten erhielt Abigail Sorlie aus den USA im Rahmen des Internationalen Parlaments-Stipendiums (IPS) bei einem Praktikum im Bundestagsbüro der heimischen Abgeordneten Dagmar Freitag direkte Einblicke in die Arbeit des deutschen Parlaments. Ein Baustein ihres dreimonatigen Stipendiums war ein Besuch des Wahlkreises von Dagmar Freitag. Im folgenden Bericht teilt Abigail Sorlie ihre Eindrücke von dem Besuch im Märkischen Kreis:

Ein besonderes Highlight meines Praktikums im Abgeordnetenbüro von Dagmar Freitag war eine dreitägige Fahrt in Frau Freitags Wahlkreis. Zunächst besuchte ich gemeinsam mit Frau Freitag zwei Sportveranstaltungen. Anlässlich des Jubiläums 100 Jahre Fußball in Menden erhielten wir sehr interessante Einblicke in die Geschichte des BSV Lendringsen. Anschließend nahmen wir an einer äußerst gelungenen und spannenden Eröffnung der NRW Street Basketball Tour im Sauerlandpark in Hemer teil.

Während meines Aufenthaltes durfte ich zudem bei einer Fahrt durch den Märkischen Kreis sämtliche weiteren Gemeinden von Frau Freitags Wahlkreis näher kennen lernen: Von Iserlohn ging es über Nachrodt-Wiblingwerde, Werdohl, Plettenberg, Neuenrade und Balve bis nach Altena. Am ersten Tag meiner Tour besuchten wir zudem die Oestertalsperre und machten bei bestem Sommerwetter ein Picknick an der Sorpe. Am zweiten Tag fuhren wir von Hemer durch das Hönnetal nach Balve, um die einzigartige St. Blasius Kirche, das schöne Schloß Wocklum und die sehr beeindruckende Luisenhütte zu bewundern. Anschließend lernte ich bei der Besichtigung der Burg Altena die mittelalterliche Geschichte von Altena kennen und besuchte die älteste Jugendherberge der Welt.

Es war mir eine große Freude, das Sauerland in all seiner Vielfalt zu erleben! Meine Wahlkreisfahrt und die Eindrücke vor Ort waren eine sehr wertvolle Ergänzung zu meinem Praktikum im Berliner Abgeordnetenbüro, das nun leider zu Ende geht.