• Politikinteressierte aus dem Märkischen Kreis zu Gast in Berlin

    Vor wenigen Tagen begrüßte die heimische Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag in Berlin rund 50 politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Märkischen Kreis. Diese nahmen auf Einladung der Abgeordneten an einer Informationsreise des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung teil.

  • Gastfamilien für US-Stipendiaten gesucht

    Die heimische Abgeordnete Dagmar Freitag ruft Interessierte dazu auf, sich als Gastfamilie für Austauschschülerinnen und -schüler zu bewerben. Ab September 2020 werden 50 Teilnehmende des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) aus den USA für zehn Monate in Deutschland zur Schule gehen und in Gastfamilien wohnen. Das PPP ist ein gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses.

  • Jetzt für den Deutschen Kita-Preis registrieren und ab dem 15. Mai bewerben!

    Die heimische Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag ruft Kitas und lokale Bündnisse im Märkischen Kreis auf, sich ab sofort für den Kita-Preis 2021 zu registrieren. Der Preis prämiert beispielhaftes Engagement für frühkindliche Bildung – hierbei werden nicht nur gute Ergebnisse berücksichtigt, sondern auch gute Prozesse und Gegebenheiten vor Ort. Die fertige Bewerbung kann vom 15. Mai bis zum 15. Juli 2020 eingereicht werden.

  • Jahrgangsstufe EF des Gymnasiums Letmathe der Stadt Iserlohn besucht den Bundestag

    Die heimische Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag begrüßte in der vergangenen Woche rund 90 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Letmathe im Deutschen Bundestag.

  • Dagmar Freitag beglückwünscht Stadtwerke Menden und Balve zu erfolgreicher Bewerbung um Bundesförderung

    Die heimische Abgeordnete Dagmar Freitag freut sich bekanntzugeben, dass sich die Stadtwerke Menden zusammen mit den Stadtwerken Balve erfolgreich um Fördermittel aus dem Bundesprogramm Ländliche Entwicklung (BULE) beworben haben. Das Vorhaben "Zukunftswerkstatt: Mobilität", das die beiden Stadtwerke gemeinsam durchführen werden, wird mit insgesamt rund 150.000 Euro gefördert.

Aktuelle Termine