• Schützenumzug
    Schützenumzug

    Iserlohn

  • Textilcollage aus dem Wahlkreis
    Textilcollage aus dem Wahlkreis

    im Berliner Büro

  • Vor dem Alten Rathaus
    Vor dem Alten Rathaus

    Menden

Presse

Die heimische Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag ermuntert alle 18- bis 26- Jährigen, sich bis zum 1. Dezember 2020 für diesen internationalen Freiwilligendienst auf dem Online-Bewerbungsportal unter www.kulturweit.de zu bewerben. Der Freiwilligendienst beginnt am 1. September 2021.

Mit „kulturweit“, dem Freiwilligendienst der Deutschen UNESCO-Kommission, setzen sich junge Menschen weltweit für Kultur, Natur und Bildung ein. „Die Freiwilligen haben die Möglichkeit, zwischen sechs und zwölf Monate in ganz vielfältigen Einrichtungen zu verbringen: Ob als Assistenz im Deutschunterricht an der Europaschule Tiflis, in der Kulturprogramm-Abteilung am Goethe-Institut Hanoi oder im UNESCO-Biosphärenreservat am Mount Elgon“, so Dagmar Freitag.

Die Freiwilligen werden von „kulturweit“ intensiv auf ihre Zeit im Ausland mit Seminaren und einem Sprachkurs vorbereitet, finanziell unterstützt und mit Ansprechpartnern vor Ort und in Deutschland begleitet.

„Dieser internationale Freiwilligendienst ist eine besondere Chance für junge Menschen, ihre Perspektive auf globale Zusammenhänge und unterschiedliche Lebens- und Arbeitsweisen zu erweitern. Gleichzeitig leisten die Freiwilligen einen wertvollen Beitrag zum friedlichen Zusammenleben von Menschen und Gesellschaften weltweit. Daher würde ich mich sehr freuen, wenn möglichst viele junge Interessierte sich bis zum Dezember bewerben“, so Dagmar Freitag.

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus konnten viele junge Menschen ihren internationalen Freiwilligendienst in diesem Jahr nicht antreten oder mussten frühzeitig zurückkehren. Trotz der Pandemie bleibt „kulturweit“ zuversichtlich im kommenden Jahr wieder Freiwillige entsenden zu können.

Weitere Informationen zur Bewerbung und den Voraussetzungen finden Sie unter www.kulturweit.de.