• St. Blasius
    St. Blasius

    Balve

  • Kornblumenfeld
    Kornblumenfeld

    zwischen Balve und Neuenrade

  • Blick auf
    Blick auf

    Burg Altena

  • Seilersee
    Seilersee

    Iserlohn

  • Sonnenuntergang
    Sonnenuntergang

    Wulfringsen

Wahlkreis

Mein Wahlkreis ist der Märkische Kreis II in Nordrhein-Westfalen. Er liegt im wunderschönen Sauerland und ist Teil der Region Südwestfalen. Neun Städte und Gemeinden gehören zu meinem Wahlkreis: Altena, Balve, Hemer, Iserlohn, Menden, Nachrodt-Wiblingwerde, Neuenrade, Plettenberg und Werdohl. Unsere Region ist geprägt von einzigartigen Landschaften und Naturattraktionen wie beispielsweise der Balver Höhle, der Dechenhöhle in Iserlohn oder dem Felsenmeer in Hemer. Aber auch Kulturinteressierte finden vielerlei Anlaufpunkte in meinem Wahlkreis, unter anderem auf der Burg Altena oder im Industriedenkmal Luisenhütte in Balve-Wocklum. In der Region Südwestfalen sind zahlreiche mittelständische Unternehmen und „hidden champions“ ansässig, die das Rückgrat einer starken heimischen Wirtschaft bilden.

Seit 1994 setze ich mich als Abgeordnete des Deutschen Bundestages für meine Heimatregion ein. Ich lade Sie herzlich ein, sich im Folgenden über Neuigkeiten aus meinem Wahlkreis zu informieren. Bei Anregungen, Fragen oder Problemen können Sie sich selbstverständlich jederzeit gerne an mich wenden.

Die heimische Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag ruft ein letztes Mal junge Menschen im Alter zwischen 18 und 26 Jahren dazu auf, sich bis zum 1. Dezember 2021 für ein Freiwilliges Soziales Jahr bei dem internationalen Freiwilligendienst der Deutschen UNESCO-Kommission „kulturweit“, zu bewerben. Der Freiwilligendienst beginnt am 1. September 2022.

Es war eine ideale Umgebung, die am Dienstagnachmittag von den Sozialdemokraten für ihr öffentliches Sportforum mit der Lounge des SV Lippstadt 08 ausgewählt wurde. Dies meinte auch die aus Iserlohn angereiste Vorsitzende des Sportausschusses im Deutschen Bundestag, Dagmar Freitag, mit ihrem Glückwunsch an die Schwarz-Roten für ihr „schönes Stadion“.

Michelle Müntefering und Dagmar Freitag diskutieren unter dem Titel „Wo drückt der Sportschuh?“ mit Vereinen und Verbänden zur Lage des Freizeit- und Breitensports. Sie wird “Marathonläuferin der deutschen Sportpolitik” genannt. Und es stimmt: Die Vorsitzende des Sportausschusses im Deutschen Bundestag Dagmar Freitag, Mitglied des Deutschen Bundestages hat es heute nicht zum ersten – und sicher nicht zum letzten mal – nach Herne geschafft. Seit 27 Jahren setzt sie sich für den Sport ein und das mit Erfolg.

Auch in unserer Region sind Städte und Gemeinden von tiefgreifenden Veränderungen in ihren Innenstädten, Stadt- bzw. Ortsteilzentren und Ortskernen betroffen. Das gilt vor allem für einen anhaltenden Strukturwandel im Einzelhandel. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie beschleunigen diese strukturellen Entwicklungen zusätzlich und decken die drängenden Handlungsbedarfe auf. Somit bedarf es zum Teil erheblicher funktionaler, städtebaulicher und immobilienwirtschaftlicher Anpassungen in den Innenstädten, Stadt- und Ortsteilzentren.

Vom 01.-31. August können Kinder im Alter von 8-14 Jahren aus den Hochwassergebieten in Nordrhein Westfalen und Rheinland Pfalz eine Woche lang an einem Feriencamp in Mecklenburg-Vorpommern teilnehmen, angeboten und organisiert vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) Mecklenburg-Vorpommern. 

Die Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) hat in diesem Jahr drei neue Programme aufgelegt, um die Engagements- und Ehrenamtslandschaft vor Ort weiterzuentwickeln. Für nähere Informationen zu den unterschiedlichen Antragsvoraussetzungen und Bewerbungsfristen folgen Sie dem Link unter den einzelnen Förderprogrammen.